Montag, 26. November 2012

Impfzwang für Internetbenutzer

Duftnoten gegen Virenirrsinn und Impfzwang


Stell dir vor, du bist übers Internet mit der ganzen Welt verknüpft und da hüpft so ein Virus in die Leitung und zack, plötzlich geht gar nichts mehr. Schöne Aussichten oder? Wir wüssten nichts von Grippe. Von Viren und andern Ungeheurn. Da müssen wir doch sofort was dagegen unternehmen: Impfzwang im Internet.!! Hopp Ihr Geldverdiener tut was dafür!!

Was tut da die Blattlaus? Duftnoten verstreuen, oder was?? Wär doch schön wenn wir via Duftnoten uns informieren könnten in etwa so wie-----  hei bin krank Duftnote gelb --- hei bin verliebt Duftnote rosa  -----

Die Wissenschaft weiss, dass Viren intelligente clevere Monstren sind, sie verändern sich, passen sich an, und machen uns das Leben schwer.  Ja auch Blattläuse haben lausige Flausen!!

Nun möchten doch tatsächlich, Impfzwänge uns suggerieren, wir wären dann gesünder, wenn wir unseren Organismus austricksen, mit gekloonten Antikörpern.

Hej die Grippe ist schon vorbei und wir impfen uns gegen etwas was schon vorüber gebraust ist.??

Bitte, alle die das lesen, unterschreibt irgendwo den Referendumsbogen gegen diese lausigen Geschichten und Geldmacherei!!

Erinnert Ihr Euch, an mein Gezetter wegen der Spritzerei gegen den Feuerbrand???
Was ging dieses Jahr durch die Presse??
Es scheint den Bienen doch nicht zu gefallen, so von Giftblüte zu Giftblüte zu fliegen.

Und erst recht nicht gefällts den Blattläusen!